· 

Häsch au schu ä halbä Liter....

familienreise, fahrrad, radreise, 4000km
4000km sind wir schon mit dem Fahrrad unterwegs

Fuseta, Portugal

... Oliväöl im Zält usgläärt? Wir schon zweimal!! Jetzt wissen wir's, stelle keine Plastikflaschen ins Zelt, wenn der Deckel nicht dicht ist, es gibt eine riesen Schweinerei ;-))

 

Wir haben uns schon lange nicht mehr gemeldet. Das ist ein gutes Zeichen, denn wir hatten einfach keine Zeit. Ja Reise-Stress, den gibt es auch, aber er ist glücklicherweise positiv. 

Es ist viel passiert seit unserem letzten Eintrag: Unter anderem sind wir seit 3 Tagen in Portugal und fahren der Algarve entlang, haben die 4000 km Grenze durchbrochen, mit Pommes-Chips und Fanta schön gefeiert und wir durften eine wunderschöne Woche bei einer jungen Familie in Sevilla verbringen. Im 7. Stock eines Hochhauses, waren wir 9 Personen in einer Wohnung. Die Fahrräder kamen auf den Balkon und am Tisch wurde es ein bisschen enger. Kein Problem für Spanier - no pasa nada. Fantastisch mit Einheimischen eine Stadt kennen lernen zu dürfen und als Zugabe noch ein Fussballspiel im vollen Stadion zu geniessen. 

Jetzt freuen wir uns auf Portugal und hoffen, dass sich der Wind auch mal eine Pause gönnt, wir alle meinen, dass er das verdient hat.

 

Für die Wintermuffel noch die Temperaturangabe:

Morgens kühle 3 - 4 Grad, gegen Mittag 14 - 15 Grad und am Nachmittag um die 20 Grad. Mit mässigem Nordwind liegt der Chillfaktor ein bisschen tiefer.

Liebe Grüsse an alle.