· 

Polen- und du verstehst nichts mehr

Serdecznie witamy w Polsce

Polen hat uns wirklich herzlich willkommen geheissen! Gefühlt zu tausenden, haben sie sich um uns gekümmert und waren sehr grosszügig mit der Gastfreundschaft - die polnischen Moskitos!
Kaum über der Grenze ist es tatsächlich damit losgegangen und wir konnten uns kaum wehren. Resultat: Verstochene Beine und Arme.

 

Aber auch sonst sind wir gut in Polen eingefahren.
Ganz Polen hat Sommerferien und ganz Polen verbringt diese an den Stränden der Ostsee. So fahren wir von einem Jahrmarkt zum nächsten, staunen und machen unser Ankommen jeweils mit lautem Klingeln bemerkbar.

Einiges hat sich geändert und geht nicht mehr so einfach: die Sprache, die Radwege, die Zeltplätze resp. die Sauberkeit... Doch die Abwechslung gefällt und wir werden durch schöne Landschaften, wunderbare Strände und (ziemlich) schönem Wetter entschädigt.

 

Seit einer Woche hat sich unser Tross vergrössert! Ruth's Schwester mit Partner und Patenkind haben uns begleitet und nun sind auch noch die Eltern dazu gekommen.